Lichtmalen im Kindergarten

Die Biene Seppi ist ganz verrückt nach Kinofilmen. Das talentierte Äffchen Antonioni Antonini begeistert das Zirkuspublikum in der ganzen Welt. Theresa wohnt mit ihren kleinen blauen Freunden, den Eismurmlern, in einem Bergdorf. Sie alle haben gestern den Kindergarten in der Dadlergasse in Wien besucht, um gemeinsam mit den Kindern mit Licht zu malen. Sowas nennt man einen Tagtool-Workshop – und das ist so aufregend wie es klingt!

Der Workshop war Teil der Initiative „Papa macht mit“. Ein herzlichen Dankeschön an alle Beteiligten!

Biene Seppi am Karlsplatz

Die Biene Seppi wurde am Samstag am Wiener Karlsplatz gesichtet. Die cineastische Biene arbeitet offenbar an neuen filmischen Meisterwerken. Deren hochkarätige Besetzung weist alte Bekannte ebenso wie Neuentdeckungen auf. Besonders der schifahrende Schneehase überzeugte mit seiner schauspielerischen sowie sportlichen Darbietung.

img_0887

Die Tetete-Haudegen Christian Reiner (Stimme) und Markus Dorninger (Projektionsmalerei) wurden von Ricardo Vila Pereira an der Gitarre unterstützt.

Neues vom Bienenkino!

Diesmal sucht die Biene Seppi nach Schauspielern für ihren neuen Film und trifft dabei auf einen eigenartigen Kaktus mit außergewöhnlichen Fähigkeiten…

Christian Reiner – Stimme
Philip Zoubek – Klavier
Mathias Koch – Schlagzeug
Maki Dorninger – Zeichnung
Mathias Fritz – Animation

1. September 2010 im Bollwerk in Moers

Und hier noch eine Reportage mit Interviews mit den Kindern und den Künstlern…